Sa . 11.03. 20:30

projekt dreiSAM | Marlene – Eine Hommage an die große Künstlerin

Beitrag zum Weltfrauentag.

Das Schauspiel in fünf Bildern wurde von projekt dreiSAM, Teil der Kolpingsfamilie Donzdorf, entwickelt. dreiSAM steht für Silke Abraham, Anke Thiel und Michaela Armelini, drei theaterbegeisterte Frauen, die ihre langjährige Bühnenerfahrung beim Theater „Abgeschminkt“ mit dem Stück Marlene gesammelt haben.

Marlene Dietrich war eine außergewöhnliche Frau und Künstlerin, die vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg Einfluss auf die Politik, das deutsche und amerikanische Showgeschäft hatte.

Sie war eine Frau, die schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts wagte, Hosen zu tragen und die sich bewusst während des Krieges gegen das Naziregime stellte. Die gebürtige Berlinerin lebte ein facettenreiches Leben voller Extreme, inklusive Putzfimmel und preußischer Perfektion.

Die Dietrich, gespielt von Michaela Armelini, steht kurz vor einem ihrer großen Auftritte. Sie putzt und wirbelt in ihrer Garderobe und lässt ihr turbulentes und abwechslungsreiches Leben mal sinnlich, mal tobend, jedoch auch energisch und nachdenklich Revue passieren.

Kartenbestellung

Keine online Buchungen mehr möglich.

Veranstaltungsort

Rätschenmühle e.V. Geislingen
Schlachthausstraße 22
73312 Geislingen Steige

Loading Map....




RÄTSCHE

RÄTSCHE